Der Kammerchor Kant

aus Gussew/Russland wird diesen Sommer zum siebten Mal in Münster zu Gast sein.

Datum: 15.Juli 2020
Uhrzeit: 18 Uhr
Ort: Matthäuskirche – Antoniusstraße 32 – 48151 Münster

Foto: Kant-Chor

Gegründet wurde der Kammerchor von Richard Mayer 1974, der ihn bis 1977 leitete. 1977 übernahm die Dirigentin Tatjana Matweewa die Leitung, die sie bis heute innehat. Der Chor ist der Kalinigrader Philharmonie angeschlossen und bietet ein reiches Repertoire von Klassik bis Moderne, von Kirchenmusik bis Pop und russischer wie deutscher Traditionsmusik.

Foto: WNFoto: Westfälische Nachrichten

Den Kontakt zum Kammerchor Kant stellte im Jahre 1993 Frau Sigrid Bernitz her, die ursprünglich aus Gussew stammt und zuletzt in Münster-Wolbeck wohnte, der ehemaligen ostpreußischen Kreisstadt Gumbinnen. Als sie zu Beginn der 90er Jahre ihre Geburtsstadt wieder besuchen konnte, nahm sie an einem Konzert des Chores teil und erfuhr, dass er auch regelmäßig in Deutschland auftritt. Es folgte unverzüglich eine Einladung nach Münster. Sechs Mal gab der Chor ein gut besuchtes Konzert in der Christuskirche in Wolbeck. Das siebte Mal trat der Chor 2018 in der evangelischen Matthäuskirche auf.  

eigenes Fotoeigene Aufname

Alle sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Weitere Informationen erhalten Sie über das Kontaktformular.


verantwortlich für Organisation und Promoting: Bettina Knust